denlenfritruestr

 Am Sonntag, den 09.11.2014 spielte die zweite Mannschaft von Jünkerath auswärts gegen

die dritte Mannschaft von Gusenburg;

obwohl der Gegner in der Spielstärke insgesamt etwas schwächer eingestuft war, begannen alle Partien zunächst ruhig, nach wenigen Zügen machte sich aber schon an zwei Brettern die

Spielerfahrung der Jünkerather Schachfreunde bemerkbar; Chanintorn Schun an Brett 4 konnte einen schweren Eröffnungsfehler ihres Gegners ausnutzen und gewann nach wenigen Zügen;

Marco Betker konnte schon im Mittelspiel einen Bauern zur Dame umwandeln, spielte also mit zwei und schliesslich sogar mit drei Damen gegen einen schwächeren Gegner und gewann souverän;

an Brett 1 spielte Klaus Stadtfeld wieder sein durchdachtes positionelles Schach, stand bald auf Gewinn und holte dann den Punkt für seine Mannschaft;

an Brett 2 hielt Joachim Jüster den Angriffen stand, konterte mit einer starken Drohung und gewann schliesslich;

Herbert Kühn an Brett 3 punktete ohne grosse Mühe gegen einen unerfahrenen Gegner, insgesamt gewann also die Jünkerather Mannschaft alle 5 Partien;

es bleibt abzuwarten, ob die Nachwuchsspieler unserer Gastgeber ihren  Erfahrungsrückstand aufholen und sich in der nächsten Saison revanchieren können;

J. Jüster

3

9

Gambit Gusenburg   III

966

5

SC Jünkerath   II

1235

0

5

 

0.23

1

1

Becker,Simon

1077

1

Stadtfeld,Klaus

1346

0

1

 

0.17

2

2

Bach,Damian

854

2

Jüster,Joachim

1297

0

1

 

0.06

3

3

Zais,Levin

 

3

Kühn,Herbert

1203

0

1

 

0.00

4

4

Engel,Mathis

 

4

Schun,Chanintorn

1276

0

1

 

0.00

5

5

Heinz,Sebastian

 

5

Betger,Marco

1053

0

1

 

0.00

 

Zum Seitenanfang