denlenfritruestr

Zum Saisonabschluß konnte die zweite Mannschaft die pünktlich erschienenen Konzer Schachfreunde begrüßen. Da Brett 1 wie angekündigt nicht erschien, starteten die Jünkerath mit einem 1 : 0 für Ouan Schun in den Kampf.

Leon konnte zeitweise 2 Mehrbauern so verwerten, dass er am Schluß mit einer Dame und 2 Bauern gegen 2 Bauern einer Pattfalle ausweichen und stattdessen mattsetzen konnte. 2 : 0

Edmund mogelte sich aus einem Qualitätsverlust so heraus, dass er 3 Figuren für einen Turm erhielt und später der Gegner in absolut aussichtsloser Stellung (2 Figuren und mehrere Bauern gegen eigentlich nichts) aufgab. 3 : 0

Helmut hatte einen gefährlichen Bauern der in einem wahren Sturmlauf durchrannte, wobei auch die unrochierte Stellung des gegnerischen Königs ausgenutzt werden konnte (der eigene König war allerdings auch nicht in Sicherheit gebracht worden). 4 : 0

Jascha bekam die Erlaubnis, aufgrund des Standes von 4 : 0 Remis anzubieten, wollte aber gewinnen und tat es! 5 : 0

 

SC Jünkerath II 5 : 0 Konz-Karthaus III
1 (050) Schun,Chanintorn (1188-22) +:- (106) Schmitz,Ernst (1331-33)
2 (044) Wolgarten,Helmut (1531-26) 1-0 (226) Schmitz,Karl-Heinz (1202-1)
3 (1005) Ridderbecks,Jaschka (1028-1) 1-0 (200) Grün,Pascal (1108-9)
4 (1006) Ridderbecks,Leon (759-1) 1-0 (211) Hein,Pascal (894-7)
5 (064) Dirkschnieder,Edmund (1446-14) 1-0 (241) Weis,Johannes (799-1)

 

Zum Seitenanfang